6. Tag Freitag

Dieses mal haben wir den Tag nicht mit Portugiesisch Unterricht begonnen. Stattdessen ist Gisele mit uns zu einer Markthalle gegangen und hat uns einheimische Früchte und Gemüse erklärt, wie man sie isst und am besten zubereitet. Wir hatten sogar die Möglichkeit, einige Früchte zu probieren.

Den Vormittag haben wir damit verbracht, den Zuckerhut zu erklimmen. Als erstes ging es zu Fuß, bei gefühlten 45° C im Schatten, zur Mittelstation. Für uns Münchner, die die Alpen schon kennen, war das ein Klacks. Jedoch ist uns aufgrund der Hitze und der hohen Luftfeuchtigkeit das Wasser nur so runter gelaufen.


Als wir bei der Mittelstation angekommen waren, sind wir mit der Seilbahn auf den Zuckerhut gefahren.


Die Aussicht ist atemberaubend. Man hat zwar nicht so viel von Rio gesehen wie beim Christo Redentor, aber dafür konnte man viel mehr Einzelheiten erkennen.
Nach unserer erfolgreichen Wanderung ist jeder mit seinem Austauschpartner nach Hause oder zum Strand gegangen.


Bio Quiz Nr. 2

Was ist das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.