9. Tag Montag

 

Der Montag beginnt mit der Arbeitsphase der Klenzeschueler, in welcher wir in Partnerarbeit unsere Erkenntnisse ueber Rio de Janeiro und die Olympischen Spiele zusammenfassen und dokumentieren.

Weiter geht es mit einem Ausflug zu dem Yachtclub Iate Clube Rio de Janeiro. Dort trafen wir die olympischen Goldmedaillengewinnerinen im Segeln Kahena Kunze und deren Segelpartnerin Martine Grael, mit welchen wir ein interessantes Interview fuehrten.

 

Links Kahena Kunze, rechts Martine Greal

Kahena Kunze segelte mit ihrer Partnerin bei den olympischen Spielen mit ihrem speziell designten Boot, welches extra fuer Regatten in einem Container ueber die ganze Welt transportiert wird. Durch den Erfolg bei Olympia und auch weiteren Regatten und World Cups werden sie von beruehmten Unternehmen wie Hiundai, Shell und Omega gesponsort. Das Wichtigste aber war fuer die beiden nicht, eine Medaille zu holen, sondern an den Olympischen Spielen teilnehmen zu duerfen. Trotzdem sieht eine Goldmedaille um den Hals sehr schoen aus!

Beide Sportlerinnen haben trotz Studium extra fuer Olympia taeglich mind. 4 Stunden trainiert. Was ihre persoenliche Meinung zu den Olympischen Spielen betrifft, haben wir erfahren, dass sie es fuer eine Verschwendung halten, dass viele Sportstaetten nicht mehr genutzt werden.

Zum Abschluss gab es ein Gruppenfoto mit den beiden Siegerinnen.

Rocinha, die groesste Favela Lateinamerikas

Nun fahren wir zu einem ausserhalb von Rio liegenden Strand namens Praia de Recreio. Auf dem Weg dorthin lernten wir die Kueste des Stadtgebietes Rio kennen mit Copacabana, Ipanema, Leblon, Sao Conrado, Barra de Tijuca, Praia da Barra, Recreio dos bandeirantes, mit Granitfelsen und Atlantischem Regenwald im Hinterland. Hier wurden uns die riesigen Ausmasse der Stadt bewusst. Auf der einstuendigen Fahrt fuhren wir sowohl an der Favela Vidigal, als auch an der groessten Favela Rio de Janeiros und ganz Lateinamerikas, Rocinha vorbei.

(Severino Recht)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.